Im Presseclub: Streiken trotz Corona – Legitim oder verantwortungslos?

Posted · Kommentar hinzufügen

„Streiken trotz Corona: Legitim oder verantwortungslos?“ – so fragte der ARD-Presseclub am 11. Oktober aus Anlass von Tarifverhandlungen und Warnstreiks im Öffentlichen Dienst. Ich vertrat die Position, dass der öffentliche Dienst eine differenzierte Tariferhöhung braucht: Mangelberufe wie Krankenpfleger oder Erzieher müssten mehr verdienen, aber nicht alle.

Zudem könne man über die Krankenpflege anders sprechen als bisher: Mit mehr Anerkennung für Stress und Verantwortung, aber auch von überdurchschnittlichen Gehältern.

In der Diskussion waren:

  • Sonja Álvarez, Wirtschaftswoche
  • Patrick Bernau, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
  • Maike Rademaker, freie Journalistin
  • Henrike Roßbach, Süddeutsche Zeitung

Die ganze Sendung hier:

Kommentare sind geschlossen.

 
 
DMS